Der Hockey Club Lugano teilt mit, dass er Torhüter Sandro Zurkirchen (180 cm, 78 kg), am 25. Februar 1990 in Schwyz geboren, für die nächsten zwei Jahre (2019/2020 und 2020/2021) verpflichtet hat.

Zurkirchen ist in der Nachwuchsabteilung des EHC Seewen gross geworden, ehe er zwischen 2006 und 2010 zu den Elite-Junioren des EV Zugs wechselte. Im Fanionteam der Innerschweizer debütierte der Goalie in der Saison 2008/2009.

Nach 46 Partien in der National League mit dem EVZ-Fanionteam wechselte er in die Leventina, genauer zum HC Ambrì-Piotta, wo Sandro zwischen 2013 und 2017, 170 Spiele als Stammtorhüter absolvierte. Dank seinen guten Leistungen hat er damals das Interesse des HC Lausanne geweckt. Mit den Waadtländern hat er die beiden letzten Saisons bestritten und stand in 85 Spielen zwischen den Pfosten. Dabei klassierte er sich nach brillanten Leistungen in der vergangenen Qualifikationsphase auf dem vierten Platz der einkassierten Torstatistik, was einem Wert von 2,27 Treffer und einer Fangquote von 92.7% pro Spiel entspricht.

Insgesamt hat Zurkirchen 301 Partien in der National League bestritten.

Im Verlauf seiner Karriere hat Sandro ausserdem eine U18-Weltmeisterschaft mit der Schweizer Nationalmannschaft absolviert. Das Dress der A-Nati hat er bis anhin siebenmal in Freundschaftsspielen angezogen. An der A-WM 2016 in Russland wurde er als dritter Torhüter im Roster (Kader) geführt.

Der andere Torhüter im Fanionteam des HC Lugano ist, wie schon in der letzten Saison Stefan Müller. Der 23-jährige Goalie mit österreichischem Pass und Schweizer Lizenz schloss sich mit 18 Jahren der HCL-Nachwuchsabteilung an.

Ab diesem Moment entwickelte sich seine sportliche Ausbildung bei den Elite-Junioren, HC Biasca Ticino Rockets (65 Spiele in der Swiss League) und als zweiter Torhüter hinter Elvis Merzlikins in der ersten Mannschaft des HC Luganos. Im Fanionteam kam er bis heute auf neun Meisterschafts- sowie 3 Schweizer Cupspiele. Müller gehörte in seinem Heimatland jeden Nachwuchs-Nationalteams an. Zudem hat er am Trainingslager der österreichischen Nationalmannschaft im Hinblick auf die A-Weltmeisterschaften 2019 in der Slowakei teilgenommen.

(rsz)