Der Hockey Club Lugano teilt mit Freude mit, dass Marco Werder den Posten des CEO übernimmt. Um die Strategie und die Sportpolitik des gesamten Unternehmens besser zu verfolgen und den Club auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten, wird Marco Werder sowohl in der HCL SA als auch in der Juniorenabteilung eine Doppelrolle einnehmen.

Nach einer sorgfältigen Analyse der Unternehmensstruktur des Vereins hat der Verwaltungsrat des Hockey Club Lugano SA die Notwendigkeit definiert, in Zukunft auf die Vision und das Management der gesamten Organisation durch einen einzigen CEO zählen zu können.

Zur Besetzung dieser neuen Position wurden mehrere interessante Profile ausgewertet. Schließlich hat der Verwaltungsrat Marco Werder, derzeitiger Präsident der HCL Youth Section, auserkoren.

Vicky Mantegazza, Vorstandsvorsitzende: „Marco ist eine Person, die die HCL-Farben und das Eishockey im Herzen hat. Dank seiner persönlichen und beruflichen Erfahrungen verfügt er über fundierte Kenntnisse in allen Bereichen eines modernen Sportvereins, bringt Unternehmergeist und eine starke Fähigkeit zur Führung und Motivation seiner Mitarbeiter mit“.

Marco Werder, geboren 1972 und aufgewachsen in Lugano, spielte im Jugendbereich bereits für den HCL. Bis 2001 spielte er nebst dem HC Lugano auch für die SC Rapperswil-Jona Lakers und EHC Chur und brachte es insgesamt auf 214 Spiele in der damaligen NLA sowie 183 Spiele in der damaligen NLB, wo er auch zwei Aufstiege miterleben konnte.

Nachdem er seine Spielerkarriere beendete, trat er zuerst als diplomierter Trainer in die HCL-Nachwuchsabteilung ein. Ab 2012 übernahm er die Präsidentenrolle und wirkte ebenso als Verantwortlicher des gesamten Nachwuchsbereichs. Dank seinem Ausbildungsinteresse zu 360 Grad, entwickelte sich der HCL-Nachwuchsbereich von Jahr zu Jahr und wurde vor zwei Jahren mit ersten Platz im Label-Klassement des SIHF ausgezeichnet. Ausserdem ist Marco Werder der Förderer des kantonalen Sekundarschule-Projektes für Sportler, während den zwei letzten Schuljahren.

Beruflich hat Marco Werder die Wirtschaftsmatura abgelegt und Betriebswirtschaft in Zürich studiert. Noch während seiner Aktivzeit hat er sich der Kommunikation und dem Marketing zugewandt. Heute 47-jährig ist Werder Verleger und Chefredaktor der historischen Tessiner Zeitschrift ‚Illustrazione Ticinese‘. Weiter ist er Mitinhaber und Gründer der Kommunikations-Agentur YJOO Communications sowie Direktionsmitglied der Farner Consulting AG, wo er auch als Leiter der Tessiner Filiale im Sektor Sport schweizweit wirkt.

Marco Werder: „Ich bin sehr stolz darauf, dass der Hockey Club Lugano an mich gedacht hat, um diese neue wichtige Rolle für die Zukunft des Clubs zu spielen. Meine Entscheidung war nicht einfach. Diese neue Aufgabe zu übernehmen bedeutet, mein Berufsleben neu zu organisieren, aber meine Leidenschaft für Eishockey und den HC Lugano sowie mein Interesse und meine Neugierde für die verschiedenen Facetten, aus denen sich die Leitung und das Management eines Sportvereins wie dem unseren zusammensetzt, stellen eine Herausforderung dar, der ich nicht widerstehen konnte“.

Marco Werder wird seine Tätigkeit als CEO ab dem 1. August 2019 aufnehmen. Dann übernimmt er die Führung und Leitung der Hockey Club Lugano AG. Strategisch geht es darum, die AG und HCL-Nachwuchsabteilung noch näher zusammen zu führen. Deshalb bleibt er ebenso Direktor der HCL-Nachwuchsabteilung.

(rsz)