Der Hockey Club Lugano teilt mit, dass er mit Lucas Matewa (Jahrgang 1999) einen 3-Jahresvertrag, gültig bis am 30. April 2022, abgeschlossen hat.

Der am 7. November 1999 geborene „Right“-Verteidiger (178 cm, 84 kg, rechtsschiessend) schloss sich in der Saison 2016/2017, vom HC Fribourg-Gottéron kommend, der Nachwuchsabteilung der Bianconeri an, nachdem er zuvor im Nachwuchs des HC Lausanne ausgebildet wurde.

Nach seinem Eintreffen bei den Elite-Junioren der Luganesi hat er sich dank seiner Persönlichkeit schnell zu einem Mannschaftsleader entpuppt. Zudem besucht Lucas die Schule für Spitzensportler in Tenero. Mit den Elite-Junioren der Bianconeri hat Matewa insgesamt 105 Partien bestritten und bis heute 20 Tore sowie 25 Assists erzielt.

Ausserdem hat er in seiner Karriere schon 50 Spiele mit dem HC Biasca Ticino Rockets (6 Assists) in der Swiss League bestritten. Ebenso wurde er regelmässig in die altersentsprechenden Schweizer Nachwuchs-Nationalmannschaften aufgeboten. So hat er im 2017 mit der Schweizer U-18-Auswahl die Weltmeisterschaften bestritten.

Mit dem gegenüber Matewa ausgesprochenen Vertrauen, bestätigt der HCL eine seiner wichtigsten sportlichen Ausrichtungen. Somit sollen junge und besttalentierte Spieler aus dem eigenen Nachwuchs ins Fanionteam eingebaut werden.

(rsz)