Mit dem zweiten und dritten Erfolg hintereinander erlebt die Siegeswelle der Bianconeri Elite-Junioren ihren Fortgang. So haben die Jungs des Trainergespanns Luca Gianinazzi und Paolo Morini zuerst auswärts beim HC Lausanne gesiegt, bevor sie beim Gastspiel in Biasca, den EV Zug auf die Verliererstrasse drängten. Nun liegen sie in der Tabelle auf dem 9. Platz und nur noch vier Zähler hinter dem ominösen Playoffstrich.

Hingegen mussten sich die Elite-Novizen gleich zweimal nacheinander geschlagen geben. Dadurch sind sie auf den 7. Tabellenplatz abgerutscht und haben nun noch eine 4-Punktereserve auf den Playoffstrich. Im Foto von Photobrusca & Luckyvideo ist Torhüter Gabriel Crivelli abgebildet.

Resultatübersicht:

Elite-Junioren A: HC Lausanne – HC Lugano 1:2 n.P., HC Lugano – EV Zug 4:3
Elite-Novizen: SCL Young Tigers (Langnau i. E.) – HC Lugano 5:2, EHC Kloten – HC Lugano 4:3
Mini Top: EHC Basel – HC Lugano 3:6
Mini A: HC Lugano – HC Innerschwyz 4:0, HC Lugano – SC Bern Future 2:5, EHC Burgdorf – HC Lugano 3:6
Moskito Top: HC Lugano – EHC Biel 1:4
Moskito A: HC Lugano – HC Ascona 9:2
Moskito B: HC Lugano – HC Ceresio 6:3

(rsz)