Während die Elite-Novizen-Meisterschaft pausierte, bezwangen die Bianconeri-Elite-Junioren zu Hause in der Cornèr Arena, den HC Fribourg-Gottéron. Die Jungs des Trainergespanns Luca Gianinazzi und Paolo Morini belegen nun den 10. Tabellenplatz und liegen damit zwei Zähler hinter dem HC Lausanne und sechs Punkte hinter dem ominösen Playoff-Strich (Im Bild von Photobrusca & Luckyvideo ist Verteidiger Jari Näser ersichtlich). In der Regular Season werden noch elf Partien ausgetragen.

Resultatübersicht:

Elite-Junioren A: SCL Tigers (Langnau i. E.) – HC Lugano 4:2, HC Lugano – HC Fribourg-Gottéron 3:2
Mini Top: HC Lugano – EHC Thun 3:2, HC Lugano – EHC Dübendorf 1:7
Mini A: HC Lugano – SC Langenthal 3:2 n.P.
Moskito Top: HC Lugano – SCL Young Tigers (Langnau i. E.) 6:3
Moskito A: HC Lugano – HC Chiasso 6:3
Moskito B: HC Ascona – HC Lugano 1:15

(rsz)