Mit der sich annähernden Weihnachtszeit erscheinen die verschiedenen Aufgebote der Schweizer Nachwuchs-Nationalmannschaften, welche im Dezember 2018 an traditionellen Turnieren teilnehmen. Auch in diesem Jahr wurden diverse Elemente aus der Nachwuchsabteilung des Hockey Club Lugano dafür nominiert.

Verteidiger Lucas Matewa (Jahrgang 1999) steht in der U-20 Nati von Trainer Christian Wohlwend auf Pikett. Die Mannschaft hat die Schweiz im Hinblick auf die Weltmeisterschaften 2018 in Vancouver (Kanada), zwischen Weihnachten und Neujahr, bereits verlassen.

Die Abwehrspieler Nicolò Ugazzi und Alessandro Villa sowie Stürmer Riccardo Werder (alle 2001) nehmen am 5-Länderturnier der U18-Auswahlen zu Zuchwil (Solothurn) teil, dass vom 26. bis 31. Dezember 2018 stattfindet. Dabei treffen die Schützlinge von Trainer Thierry Paterlini auf Tschechien, Finnland, Slowakei sowie Deutschland.

Stürmer Stefano Bottini (2002) wurde für die Schweizer U17-Nationalmannschaft von Trainer Martin Höhener aufgeboten. Diese bestreitet vom 9. bis 16. Dezember 2018, ein 4-Länderturnier im US-amerikanischen Plymouth.

Zum Schluss fanden Verteidiger Brian Zanetti und Stürmer Lorenzo Canonica (beide 2003) Unterschlupf in der U16-Auswahl von Trainer Thomas Derungs, die am Christmas Cup 2018 zu Füssen (Deutschland) teilnimmt. Dort messen sich die Jungs der Reihe nach mit der Slowakei, Finnland und Deutschland. Auf Pikett steht zudem ein anderes Bianconeri-Jungtalent, namens Ildo Ghezzi (2003).

Kompliment und viel Glück an alle Aufgebotenen!

(rsz)