Alle Nachrichten
18.10.2017

Auch Massimo Ronchetti verlängert bis 2020

Nach den Vertragsverlängerungen von Dario Bürgler, Maxim Lapierre und Stefan Müller freut sich der Hockey Club Lugano mitzuteilen, dass eine weitere Vertragsverlängerung, eines Ende dieser Saison abgelaufenen Kontraktes, unter Fach und Dach ist.

Tatsächlich hat die Bianconeri-Klubleitung in diesen Tagen den Vertrag mit Verteidiger Massimo Ronchetti, am 20. Januar 1992 geboren, bis Ende Saison 2019/2020 verlängert.
 
Ronchetti ist ein DOC-Produkt aus der HCL-Nachwuchsabteilung und hat die Luganeser Farben im Blut. Schliesslich waren schon sein Grossvater Bruno (Klubpräsident, 1973-1978) und Vater Marco (Präsident der Nachwuchsabteilung, 1996-2012) in Klubleitungspositionen tätig. Massimo selbst feierte in der Saison 2009/2010 seinen Einstand im Faniontem.

Nach langer und erfolgreicher Erfahrungssammlung fern der Resega (HC Davos, Ajoie, Thurgau und SCL Tigers (mit den Letztgenannten feierte er den National League A-Aufstieg im 2015) kehrte Ronchetti auf die Saison 2016/2017 hin in die Resega zurück. 
 
Dank seiner physischen Präsenz (191 cm, 94 kg), Entschlossenheit, Disziplin und Demut hat er sich im Fanionteam optimal integriert. Ronchetti strahlt mittlerweile Sicherheit aus und nimmt im Defensivsystem des Trainergespanns Greg Ireland und Jussi Silander eine wichtige Rolle ein
 
Bis anhin hat Ronchetti 74 HCL-Partien in der National League bestritten.

(rsz)


züruck