Alle Nachrichten
20.09.2017

Bianconeri-Torfestival im Schweizer Cup

Seewen - Lugano 1:9 (1:1, 0:4, 0:4)

Tore: 9.09 Portmann (Ausschluss Cunti) 1:0.11.34 Bürgler (Klasen) 1:1. 26.50 Chiesa (Reuille, Bertaggia/Ausschluss Fontana!) 1:2. 30.15 Bertaggia (Lapierre, Kparghai) 1:3. 32.09 Klasen (Kparghai) 1:4. 35.24 Bertaggia (Klasen) 1:5. 52.07 Lajunen (Klasen) 1:6. 53.06 Fazzini (Lapierre, Riva) 1:7. 55.12 Reuille (Chiesa, Romanenghi) 1:8. 58.15 Lapierre (Riva) 1:9.

Lugano: Manzato; Vauclair, Wellinger; Riva, Chiesa; Ronchetti, Kparghai; Fontana; Morini, Lapierre, Fazzini; Klasen, Lajunen, Bürgler; Bertaggia, Cunti, Walker; Zorin, Romanenghi, Reuille.

Abwesend: Ulmer, Brunner (beide verletzt), Hofmann (NHL-Trainingscamp Carolina Hurricanes, Furrer, Sanguinetti und Sannitz (alle geschont).

Der HC Lugano qualifiziert sich im Schweizer Cup in einer auf die Länge gefälliger Manier für die Sechzehntelfinals. So bezwangen Chiesa & Co. den EHC Seewen aus der My Sports League auswärts mit 9:1.

Nach einem schnellen und ausgeglichenen ersten Drittel, wo die Gastgeber mit viel Pfeffer im Spiel kämpften, setzten sich die Mannen von HCL-Trainer Greg Ireland ab Spielmitte immer mehr von ihrem Widersacher ab und erhöhten das Resultat in den weiteren 30 Minuten kontinuierlich zu ihren Gunsten.

Erwähnenswert das Doppelpack vom formstarken Bertaggia, die drei Assists des inspirierten Klasen und deren zwei Zuspiele Kparghais. Ausserdem erzielte Fazzini seinen ersten offiziellen Treffer, der laufenden Saison. In Sicht aufs kommende Meisterschaftswochende pausierten die Abwesenden Furrer, Sanguinetti sowie Hofmann. Zwischen den Pfosten stand diesmal Goalie Manzato.

 (rsz)


züruck