Alle Nachrichten
31.08.2017

Brunner-Verletzung nach ersten Zweikämpfen

Der Hockey Club Lugano teilt mit, dass Damien Brunner am Mittwoch einen harten Check an der rechten Schulter erlitten hat. Dies während dem dritten Drittel des Vorbereitungsspiels zu Yverdon, zwischen dem HCL und Malmö IK Pantern (Schweden).

Der Bianconero-Stürmer wurde umgehend in die Notfallstation überführt, wo die medizinischen Untersuchungen keinen Bruch ausmachten. Die erste provisorische Diagnose deutet auf eine Schlüsselbeinverzerrung hin.

Am Donnerstag, 31. August 2017, unterzieht sich Brunner weiteren medizinischen Untersuchungen, um die genaue Verletzungsart festzustellen. Die entsprechenden Ergebnisse werden erst morgen Freitag bekanntgegeben.

(rsz)


züruck